02. Oktober 2013 - 11:31 Uhr
Clinkle - bargeldlos zahlen mittels App

Clinkle – bargeldlos zahlen mittels App

Wenn Finanzinvestoren einem 22-jährigen, ehemaligen Stanford-Studenten, mal eben 25 Mio. US-Dollar in die Hand drücken um eine kleine Smartphone-App zu programmieren, schaut die Fachwelt schon mal was genauer hin. Und so steht das Start-Unternehmen von Lucas Duplan eben seit Bekanntwerden der Rekord-Finanzierung unter besonderer Beobachtung. Und Duplans Aussage zu “Clinkle”, einer Payment-App, erst wieder etwas sagen zu wollen wenn die App fertig ist, heizte die Gerüchteküche erst recht noch an. Um so peinlicher: Auf einem Tumblr-Blog tauchte jetzt, neben zahlreichen Screenshots der App, ein ausführliches Video von Clinkle auf. Dieses zeigt detailliert, mit welchen Funktionen Clinkle das bargeldlose Bezahlen neu erfinden will. So bietet Clinkle die Möglichkeit, Giro- und Kreditkartenkonten zu integrieren, Überweisungen zu tätigen, gemeinsame Zahlung einer Rechnung über die Gruppenfunktion und kontaktlose Zahlung, genannt Aerolink, über NFC.

Weiterlesen »

Geschrieben von qnoo \\ Tags: , , , , ,

10. September 2013 - 14:45 Uhr
AdFree - verteiltes Rechnen statt Bannerwerbung

AdFree – verteiltes Rechnen statt Bannerwerbung

Es ist immer das gleiche Lied. Website-Betreiber stellen ihre Arbeit meist kostenlos den Besuchern ihrer Website zur Verfügung und versuchen mittels Werbung ihre Kosten für die benötigte Arbeitszeit, Technik etc. zu decken und ggf. auch Gewinne zu machen. Aber egal ob mittelgroßer Special Interest Blog oder riesiges Portal einer Boulevard-Zeitung – allen schlägt irgendwann mehr oder minder der Frust vieler Leser ob all der bunten Werbebanner entgegen. Schnell schlägt dann die Stunde der Adblocker und diese bringen den Websitebetreiber dann um sein wohlverdientes (und oftmals bitter benötigtes) Geld. Das das nicht richtig sein kann, sollte ja auch dem allergrößten Verteidiger des freien Netzes mittlerweile klar geworden sein.

Weiterlesen »

Geschrieben von qnoo \\ Tags: , ,

22. August 2013 - 15:01 Uhr
Magine will den TV-Markt revolutionieren.

Magine will den TV-Markt revolutionieren.

Davon, dass das Internet mal das Fernsehen ersetzen wird, redet Gott sei dank schon lange keiner mehr. Das es sich verändern muss, dafür um so mehr. In Zeiten von Video on Demand oder Streaming-Diensten wie z.B. Youtube und Co., Watchever, Hulu oder auch neuen Angeboten wie Unitymedias Horizon verändern sich unsere Sehgewohnheiten und somit natürlich auch unsere Ansprüche an das gute alte Fernsehen. Zeitversetzter TV-Genuss, die Möglichkeit in laufenden Sendungen hin vor- und zurück zu spulen, bequem eine Sendung aufnehmen zu können und nicht zuletzt das alles mit einer Vielzahl von Endgeräten bewerkstelligen zu können – das bietet jetzt, vertraut man den Herstellerangaben, ein neuer Dienst namens “Magine”.

Weiterlesen »

Geschrieben von qnoo \\ Tags: , , , , , , ,

12. August 2013 - 11:56 Uhr
Schreiben Lernen 2.0 mit Lernstift

Schreiben Lernen 2.0 mit Lernstift

Das Münchener Startup Lernstift UG schickt sich an, die Art und Weise wie unsere Kinder das Schreiben erlernen, maßgeblich zu verändern. Mit dem gleichnamigen, völlig autonom funktionierenden Digital-Stift, der bei Fehlern leicht vibriert, sollen Kinder sowohl die korrekte Schreibweise einzelner Wörter als auch das Schönschreiben erlernen.

Hierzu beinhaltet der Lernstift einen Kleinstcomputer auf Linux-Basis sowie die aus heutigen Smartphones allseits bekannten Sensoren ums Schreibbewegungen zu erfassen und Worte oder Zeichnungen zu digitalisieren.

Weiterlesen »

Geschrieben von qnoo \\ Tags: , , , , , ,

02. Juli 2013 - 10:43 Uhr
The sky is the limit...

The sky is the limit…

Cloud-Computing, was für ein schönes Wort. Geht es nach den Vorstellungen großen Internet-Companies wie Google, Microsoft, Amazon etc. speichern wir all unsere Dateien nicht mehr nur auf unserem lokalen Rechner sonder auch “in die Cloud”. Und es hat ja auch Vorteile. Google Drive, Skydrive, Amazon Cloud Drive, Dropbox und Konsorten ermöglichen den Zugriff auf die Fotos des letzten Urlaubs oder der eigenen Musikbibliothek von überall auf der Welt aus – Internetzugang voraus gesetzt. Doch was da marketingmäßig so wolkig weich daher kommt, bedarf im echten Leben einer Menge grauer Kisten, auch Server genannt. Und wir reden hier über wirklich viele graue Kisten. Und diese erzeugen jede Menge Hitze bei dem Versuch, und möglichst schnell unsere Daten zu liefern. So ist gerade benötigte Kühlung einer der größten Kostentreiber für die Betreiber.

Weiterlesen »

Geschrieben von qnoo \\ Tags: ,

16. Mai 2013 - 10:49 Uhr

Illustration: Lennart Andresen

Viele Tech-Blogs schauen für uns regelmäßig in die Zukunft – und präsentieren Gerüchte (oft), sowie Fakten (durchaus) zu den anstehenden Hard- und Softwareneuigkeiten der großen Hersteller. Daneben werden in der Öffentlichkeit zukunftsrelevante Themen, wie das Leistungsschutzrecht oder die Netzneutralität diskutiert und zuweilen reichlich kurzsichtig in geltendes Recht umgesetzt – oder eben nicht. Nicht jeder kann die Entwicklungen direkt einordnen, so dass der Ausblick auf die “Gigabit-Gesellschaft” im Jahr 2020, den die Initiative D21 und das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI jetzt vorlegen, sehr gelegen kommt. Welchen Einfluss hat das Internet auf unseren Alltag 2020 denn nun – im besten und im schlechtesten Fall?

Weiterlesen »

Geschrieben von Torsten \\ Tags: , , , ,

26. Februar 2013 - 12:20 Uhr
Filter-Steuerung – Das menschliches Gehirn

Filter-Steuerung – Das menschliches Gehirn

Dieses Zitat von Kurt Tucholsky (* 9. Januar 1890 in Berlin; † 21. Dezember 1935) trifft wunderbar auf die täglich über uns hereinbrechende Informationsflut von Twitter, Facebook, Newslettern, Pinterest, Instagram, E-Mail, Angebote, RSS uvm. zu. Die für uns relevanten, interessanten und wichtigen Informationen auszusuchen, nimmt viel Zeit in Anspruch. Informationen auszusuchen und zu filtern soll in Zukunft revolutioniert und deutlich vereinfacht werden.
Wie wäre es, wenn wir nicht mehr aussuchen müssten, sondern direkt die Informationen angezeigt bekämen die uns interessieren? Weiterlesen »

Geschrieben von jowi \\ Tags: , , , , , , , , , , , ,

15. Februar 2013 - 10:09 Uhr

Neil Harbisson (© carlosramiex/Wikipedia CC0 1.0)

Wie ist das, wenn man Farben nicht sehen, aber hören kann? Selbst solche Strahlungen erkennt, die für Menschen ansonsten nicht sichtbar sind? Wenn sich Töne zurück in Farben übersetzen lassen? Neil Harbisson ist quasi staatlich anerkannter Cyborg, er hat diese und noch mehr Fähigkeiten mithilfe des an seinem Kopf fest installierten Kybernetik-Tools Eyeborg entwickelt. Eine sehr schöne Kurz-Dokumentation stellt das Wirkungsprinzip, sein (künstlerisches) Schaffen und zukünftige Anwendungsmöglichkeiten von Cyborg-Technologie vor.

Weiterlesen »

Geschrieben von Torsten \\ Tags: ,

08. Januar 2013 - 10:58 Uhr
Huawei Ascend Mate

© huaweidevice.com

Das iPhone 5 hat in der Länge zugelegt und bereitet Nutzern mit eher filigranen Fingern Probleme in der Einhandnutzung,  Menschen mit einem Samsung Galaxy Note 2 am Ohr werden in der Bahn hemmungslos angestarrt – und der chinesische Hersteller Huawei hatte auf der CES 2013 nichts besseres zu tun, als mit dem Model Ascend Mate «das größte Smartphone der Welt» vorzustellen? Mal im Ernst: Sind 6,1 Zoll zuviel des Guten?

Weiterlesen »

Geschrieben von Torsten \\ Tags: , , , , ,

07. Dezember 2012 - 14:03 Uhr
Die Top 10 Weihnachtsgadgets

Die Top 10 Weihnachtsgadgets

Weihnachten steht vor der Tür. Alle Jahre wieder heißt es: Wunschzettel schreiben und passende, originelle und einfallsreiche Geschenke suchen. Zur Unterstützung gibt es hier die Trendpiraten Top Ten Geschenktipps. Weiterlesen »

Geschrieben von jowi \\ Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

14. November 2012 - 12:31 Uhr
Free your personal data...

Free your personal data…

Einer der unumstrittenen Erfolgsfaktoren des Social-Web ist die beinahe grenzenlose Möglichkeit, all die zahlreichen Dienste mehr oder weniger einfach und unkompliziert zu verbinden. So twittern wir Fotos aus unserer Dropbox, loggen uns bei Fab.com mit unserem Facebook-Account ein oder stellen unsere Instagram-Kreationen mit einem Klick auf unsere Google+ Seite.

So schön und so praktisch das Ganze ja ist – wer von uns behält da eigentlich noch den Überblick, welcher App er welche Zugriffsrechte eingeräumt hat?  Denn so leicht, wie die o.g. Verbindungen hergestellt sind, so schwer lassen sie sich in der Regel wieder lösen. Dienste z.B. wie Facebook oder Google+ verstecken diese Möglichkeit tief, tief unten in den dunklen Kellergewölben ihrer Websites. Und selbst dort kann man nicht unbedingt von einer benutzerfreundlichen Übersicht sprechen, die einem dort geboten wird.

Weiterlesen »

Geschrieben von qnoo \\ Tags: , , , , , , , , , ,

12. November 2012 - 15:32 Uhr
Glasfaser - Flickr: CC BY-ND 2.0 by: .:AR:.

Glasfaser – Flickr: CC BY-ND 2.0 by: .:AR:.

Mobiles Internet wird schneller und schneller. Manche hoffen durch LTE den klassischen festen Internetanschluss ersetzen zu können. Doch die zu transportierenden Datenmengen werden im Zuge der Datenflut durch Fotos und Videos (z.B. Google Glasses) weiter anwachsen. Nutzerbedürfnisse können momentan befriedigt werden, denn die Übertragungsgeschwindigkeit von LTE ist ähnlich schnell wie ein Festnetzanschluss. In Zukunft ist davon auszugehen, dass diese Geschwindigkeit nicht ausreichen wird, Inhalte adäquat zu transportieren.

Als Beispiel dient die neuste Entwicklung im Fernseh- und Videobereich: Das Zauberwort heißt 4K und bedeutet eine Bildauflösung von 4096 × 1716 Pixel. Ein Film mit 24 Bildern pro Sekunde und einer Dauer von 180 Minuten, wird leicht eine Dateigröße von 10 Terrabyte erreichen. Bei jetzt verfügbaren Internetverbindungen mit LTE oder DSL (50mbits/s) würde der Download knapp zwanzig Tage dauern. Okay zugegeben, damit wird es schwierig spontan einen Filmabend zu veranstalten. Weiterlesen »

Geschrieben von jowi \\ Tags: , , , , , , , ,

06. November 2012 - 13:25 Uhr
Schöner fahren (© Studio Roosegaarde)

Schöner fahren (© Studio Roosegaarde)

In Holland werden die Autobahnen schöner. Zumindest testweise, für ein paar hundert Meter Mitte des nächsten Jahres. Dann nämlich wird das Studio Roosegaarde in Zusammenarbeit mit der Agentur Heijmans irgendwo in der Nähe von Eindhoven mit Hilfe von Foto-Leuchtstoffpulver in der Praxis zeigen, wie “intelligente Straßen” mit deren Benutzern kommunzieren können. Werden wir also bald nostalgisch, wenn im Radio Kraftwerks “Autobahn” erklingt: “Die Fahrbahn ist ein graues Band / Weisse Streifen, grüner Rand”?

Weiterlesen »

Geschrieben von Torsten \\ Tags: ,

31. Oktober 2012 - 15:51 Uhr
Pumpktris (Quelle: hahabird.com)

Pumpktris (Quelle: hahabird.com)

Heute ist Halloween und passend zu dem Feiertag gibt es eine witzige Umsetzung des bekannten Tetris. Nathan Pryor, ein Blogger aus den USA, bestückte einen Kürbis unter anderem mit LEDs, Arduino Controller und ein paar Kabeln. Herausgekommen ist das sehenswerte Pumpktris. Spielen lässt sich Pumpktris mit dem Kürbisstiel, der als Joystick funktioniert – die Anzeige erfolgt über LEDs, die in den Kürbis eingelassen sind. Wir finden Pumpktris ist gelungen und hätten es gerne selbst gespielt. Wir wünschen viel Spaß beim Ansehen des Videos und ein gruseliges Halloween. Weiterlesen »

Geschrieben von jowi \\ Tags: , , , , ,

29. Oktober 2012 - 14:37 Uhr

Im Internet weiss keiner, dass Du eine Kuh bist.

Nachdem das vielbeschworene Internet of things und die Machine to Machine-Kommunikation (M2M) langsam und gemächlich aber immerhin stetig den Weg in den digitalen Alltag aufgeschlossener Großstadtmenschen finden, tut sich diesbezüglich demnächst wohl auch im eher ländlichen Teil unserer Republik Erstaunliches: Braucht die gemeine Weidekuh nämlich in der Zukunft mal die Hilfe ihres Bauern, so ruft sie ihn dafür einfach per SMS. Möglich wird das Ganze durch einen innovativen Service der Deutschen Telekom.

Weiterlesen »

Geschrieben von qnoo

Abonnieren